20 Jahre Liniendienst

Am 11.6.2001 nahm der Bürgerbus Bad Laasphe den Liniendienst auf. Zunächst wurden 5 Linien bedient, die sich aber schnell z.T. als unrentabel erwiesen. Deshalb entschieden sich die Verantwortlichen schnell für die noch heute bestehenden 3 Linien, die dann im bis heute bewährten Stundentakt bedient werden konnten. Die Pioniere des BÜBU Bad Laasphe waren dabei dankbar auf Hilfen von befreundeten Vereinen; so konnten die ersten Haltestellenschilder vom Verein aus Kreuztal erworben und dort abgebaut werden.
Auf einer kleinen Jubiläumsfeier, die dank der verbesserten Coronasituation pünktlich als Fahrertreff stattfinden konnte, erinnerten sich die noch verbliebenen 7 Fahrer der ersten Stunde an viele Anekdoten und Erlebnisse. Das zunächst die Fahrgastzahlen gering blieben, hatte man wohl erwartet. Das die ehrenamtliche Arbeit aber teilweise  mit Hohn und Spott angegriffen wurde, war doch enttäuschend.
Aber letztlich hat niemand den Mut verloren und alle haben den Bürgerbus Bad Laasphe zu dem Erfolgsprojekt geführt, das er bis heute ist. Die Fahrgastzahlen erlauben einen wirtschaftlich sinnvollen Betrieb, die Anzahl der aktiven Fahrer ist erfreulich gut und die Fahrgäste zeigen immer wieder ihre Dankbarkeit für unser Engagement zum Wohle ihrer Mobilität im Stadtgebiet.                                                                     

                                                                                                                               Günter Rothenpieler

Dieser Beitrag wurde unter Allgemein veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.